Donnerstag, 29. Dezember 2016

3D Print-Copy Finanztroll

Eine Bekannte gab mir vor ein paar Wochen den Auftrag für ein Weihnachtsgeschenk  einen
sog. Finanztroll  ( eine Sagengestalt aus der ehemaligen DDR, treibt sein Unwesen offensichtlich aber weiter im Westen.... ) zu kopieren.

Finanztroll
Da es immer gut ist, einen bestehenden Workflow ab und an wieder aufzufrischen , machte ich mich ans Werk. Zunächst fotografierte ich den Troll von allen Seiten in unterschiedlichen Höhen bzw. Perspektiven.
Ich arbeitete diesmal aus Zeitgründen mit ca. 70 Fotos anstatt dem mindestens 2fachen. Im Nachhinein hätte ich aber auch mit mehr Fotomaterial arbeiten können, die Zeit wäre mehr als ausreichend gewesen und der Scan sehr viel besser. Aber um genau so etwas festzustellen, war die Übung ja schonmal gut ...:-)
Die erstellten Fotos lud ich in das Programm Photoscan, das mir zunächst die Kamerapositionen darstellte und daraus dann den Scan errechnete.

Photoscan

Heraus kam ein annehmbarer 3D Scan, hier mit farbiger Textur.
Die Frisur hatte ich nach hinten gebunden, um keine Haare auf der eigentlichen Oberfläche mit zu scannen.




Der eigentliche Scan ohne Textur sah dann bei genauerer Betrachtung doch noch bearbeitungswürdig aus. Ich entschied mich ausserdem die Fliege und Kragen einfach dranzulassen und später als Druck zu bemalen um mir wahrscheinlich etliche Stunden zu ersparen eine Fliege genau so zu binden, dass sie zum Original passt.


Ein paar Reparaturen später in zbrush sah das Ganze dann so aus und es konnte an den Druck gehen.





Gedruckt habe ich die Datei mit meinem Ultimaker 2 und mittlerer Auflösung von 0,1 mm.
Auch hier hätte ich noch etwas Zeit investieren und in hoher Auflösung 0.06 drucken können, ging aber letztendlich auch so. Außerdem hätte das auch nun wirklich sehr viel länger gedauert : allein dieser Druck brauchte, über Nacht angestellt, 10 Stunden ( ca. 14 cm hoch).





Jetzt musste ich den Troll nur noch mit Hilfe von Acrylfarbe , Airbrush und Pinsel anmalen und nach insgesamt gesehen natürlich viel zu vielen Stunden war dann auch endlich eine gute Kopie entstanden. Frohe Weihnachten :-D